Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria

Erlaubte Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria

Was darf mit in den Koffer und was nicht?

Wir kaufen alle gerne mal das eine oder andere im Urlaub, das wir den Liebsten Zuhause mitbringen wollen. Auch auf Gran Canaria haben wir da eine große Auswahl an Mitbringseln. Doch nicht alles, was so verlockend erscheint, darf auch mit in den Koffer: Stichwort Zulässige Freimengen Gran Canaria

Obwohl Gran Canaria zu Spanien und damit politisch auch zur Europäischen Union gehört, gelten andere Regeln, als zum Beispiel auf Ibiza oder Mallorca. Gran Canaria und die Kanaren sind nicht Teil der Europäischen Zoll- und Steuerunion und werden als solche auch als Drittlandsgebiet behandelt. Daher sind die Freimengen hier deutlich geringer. Das bedeutet: Beim Zoll müssen Sie einige Dinge anmelden, die woanders ganz unbemerkt in den Koffer gepackt werden dürfen.

Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria
Photo by: pixaby.com


Welche Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria gibt es?

Reisen Sie von Gran Canaria nach Deutschland, Großbritannien, Niederlande oder auf das Spanische Festland zurück, gelten folgende Freimengen für Sie:

Freimengen Zigaretten und andere Tabakerzeugnisse

  • 250 Gramm losen Zigaretten- oder Pfeifentabak oder
  • 200 Zigaretten oder
  • 100 Zigarillos – Höchstgewicht 3 Gramm pro Stück oder
  • 50 Zigarren

Diese festgelegten Mengenangaben können Sie natürlich auch miteinander kombinieren, wie zum Beispiel 100 Zigaretten und 25 Zigarren (jeweils die Hälfte).

Freimengen Alkoholhaltige Getränke

  • 1 Liter Alkohol (Spirituosen) mit mehr als 22% Vol. Alkoholgehalt oder
  • 1 Liter denaturierter (unvergällter) Ethylalkohol mit 80% Vol. Alkoholgehalt und mehr oder
  • 2 Liter „Zwischenerzeugnisse“ mit bis zu maximal 22% Vol. Alkoholgehalt (zum Beispiel Likörwein, Schaumwein, Taffia, Sake, Campari oder ähnliche Getränke) und
  • 4 Liter Wein (kein Schaumwein) und
  • 16 Liter Bier

Auch hier können Sie wieder mischen und beispielsweise 1 Liter Likörwein und 1 Liter Sake einpacken.

Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria
Photo by: pixaby.com


Wertgrenzen, bzw. Freigrenzen bei Souvenirs und sonstigen Waren

Wenn Sie mit dem Flugzeug oder einem Kreuzfahrtschiff von Gran Canaria nach Hause kommen, dürfen Sie weitere Waren bis zu einer Wertgrenze von insgesamt € 430 (£ 390 Britische Pfund) zollfrei einführen. Für unter 15 Jährige Reisende ist der Wert auf € 150 beschränkt. Reisen Sie in einem anderen Verkehrsmittel (PKW, Privatschiff oder -flugzeug, Fähre, Bahn, Bus) sinkt die Freigrenze auf € 300 (£ 270 Britische Pfund).

Bei sonstigen Waren handelt es sich um beispielsweise um elektronische Geräte, Parfüme, Kosmetika, Kaffee und Tee, die für den privaten Gebrauch oder als Souvenir gedacht sind. Für lebende Tiere, Waffen, Medikamente, Pyrotechnik, Antiquitäten und Kunstgegenstände gelten jedoch andere Regeln. Bitte informieren Sie sich in diesen speziellen Fällen vorher bei den zuständigen Behörden (z. B. Konsulat).

Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria
Photo by: pixaby.com


Was ist bei der Einreise zu beachten?

Wenn Ihre Mitbringsel die genannten Mengen oder Werte überschreiten, müssen Sie das unbedingt dem Zoll melden. Normalerweise bedeutet das, dass Sie am Flughafen dem „roten Kanal“ folgen. Natürlich fallen dann Gebühren an (Einfuhrsteuer). Gehen Sie jedoch nicht aktiv auf den Zoll zu (indem Sie durch den „grüner Kanal“ verschwinden wollen), kommen zu den normalen Gebühren auch noch relativ hohe Bußgelder in Höhe von mindestens 100% hinzu. Wichtig: Die Mengen und Werte gelten für je EINE Person!

Auf jeden Fall müssen Sie die Kassenbelege oder Rechnungen für die Waren dabei haben, die Sie einführen wollen. Damit ist der Wert für die Zollbeamten nachvollziehbar. Fehlen diese Dokumente, wird der Wert geschätzt oder einer Liste entnommen. Dabei kann es passieren, dass die Grenzwerte plötzlich überschritten werden, obwohl Sie tatsächlich weniger bezahlt haben. Und so fallen unnötige zusätzliche Kosten an.

Sie sollten nicht erst vor dem Zollpersonal Ihre Zigaretten oder den Alkohol aufteilen. Machen Sie das besser vorher. Sonst könnte bei den Prüfern der Eindruck entstehe, Sie wollen hier schummeln.

Immer Vorsicht walten lassen!

Manche Läden auf Gran Canaria versuchen, ihren Umsatz zu steigern, indem sie Ihnen falsche Informationen über die Freimengen und -werte geben. Mehr als die angegebenen Mengen/Werte dürfen jedoch definitiv NICHT kostenfrei eingeführt werden. Auch dann nicht, wenn so mancher Verkäufer da etwas anderes erzählt.

Wie sieht es mit Lebensmitteln aus?

Hier zählt die politische Mitgliedschaft von Gran Canaria in der Europäischen Union wieder. Denn als Mitglied der EU ist es nämlich egal, ob und wie viel Sie von Ihren favorisierten Lebensmitteln aus Ihrem Urlaub mitbringen wollen. Essen und Trinken (alkoholfrei) dürfen Sie natürlich gleichermaßen mit auf den Heimflug nehmen. Wenn Sie zum Beispiel Ihren Lieblings-Schinken nur auf Gran Canaria bekommen, dann packen Sie ein, so viel Sie wollen! Von EU-Mitgliedsstaat zu EU-Mitgliedsstaat sind Ihnen hier keinerlei Grenzen gesetzt.

Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria
Photo by: pixaby.com


Weitere Informationen

Aufpassen müssen Sie bei Feuerwerkskörpern. In Spanien gelten andere Regularien. Raketen und Co. stehen hier das ganze Jahr über zum Verkauf. Für die Einfuhr von Pyrotechnik gibt es keine EU-weite Regelung und wird somit von den einzelnen Staaten auf nationaler Ebene geregelt. Daher müssen Sie sich beim zuständigen Konsulat vorher informieren, wie die Einfuhrbestimmungen in Ihrem Land sind.

Dasselbe gilt für die Medikamente aus Ihrer Reiseapotheke. Auch hier sollten Sie sich vorher genau informieren, was überhaupt erlaubt ist und was die Grenzen überschreitet.

Freimengen bei der Rückreise von Gran Canaria
Photo by: pixaby.com


Grundsätzlich gilt:

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie mitnehmen dürfen, fragen Sie an offizieller Stelle nach. Verkäufer mogeln gerne mal etwas, um mehr verkaufen zu können. Sind Sie in größerer Gruppe unterwegs, teilen Sie die Einkäufe direkt auf, um Probleme beim Zoll zu vermeiden. Es muss auch nicht immer Wein sein, den man der Family mitbringt. Wenn Sie schon eine Flasche im Koffer haben, freut man sich daheim bestimmt auch über ein leckeres Stück kanarischen Ziegenkäse oder den obligatorischen Schlüsselanhänger.

Photo by: pixaby.com

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Sternebewertung, Ihre hinterlassene Website sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite anzeigen und auswerten können. Sie können dem jederzeit widersprechen oder die Daten löschen lassen. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.