Erleben Sie geführte Wanderungen auf Gran Canaria

Wandern auf Gran Canaria im Winter und Sommer beliebt

Wer auf Gran Canaria wandern möchte und sich die mühselige Arbeit, verschiedene Wanderkarten zu studieren, ersparen möchte, schließt sich geführten Wanderungen an. Auf diese Weise wird Wandern auf Gran Canaria leicht gemacht: Die schönsten Wanderrouten der Insel entdecken, ohne Sorge haben zu müssen, sich zu verlaufen.

Wanderungen auf Gran Canaria sind ein ganz besonderes Erlebnis, denn durch die Beschaffenheit von Gran Canaria finden sich auf einem Durchmesser von gerade mal fünfzig Kilometern die verschiedensten Klima- und Vegetationszonen sowie vielfältige Landschaftsarten. Wanderführer kennen das weit verzweigte Netz von Wanderwegen auf Gran Canaria gut und wissen, in welchem Zustand sie sich befinden und wo sich diese Insel sicher zu Fuß zu erkunden lässt.


Gran Canaria Berge und Landschaftstypen

Für die Landschaft von Gran Canaria kann man kaum charakteristische Merkmale festlegen. Die Insel vereint auf kleinstem Raum unzählige Landschaftstypen, die verschiedener nicht sein können: Fruchtbare Täler, wüstengleiche Dünen- und karge Mondlandschaften, eine schroffe Steilküste, Schluchten wie im Grand Canyon, üppig bewachsene Kiefernwälder, die Reste eines Urwaldes und im Winter sogar schneebedeckte Gipfel. Gran Canaria wird nicht ohne Grund als Miniaturkontinent bezeichnet. Bei geführten Wanderungen folgen Sie einfach Ihrem Wanderführer und können diese einzigartige Umgebung ganz entspannt genießen.


Geführte Wanderungen auf Gran Canaria

Gran Canaria Klimazonen

Das Klima auf Gran Canaria unterscheidet sich aufgrund der Bergformartionen im Inselinneren massiv von anderen Inseln. Die verschiedenen Klimazonen auf Gran Canaria ergeben sich dadurch, dass die Regenwolken, die vom Nord-Ost Passat über den Atlantischen Ozean hergetragen werden, an den Bergen im Zentrum der Insel sozusagen hängen bleiben. Sie regnen sich dadurch in der Nordhälfte aus, während der Süden trocken und weitgehend wolkenfrei bleibt.


Gran Canaria Vegetation

Auf Gran Canaria gedeihen sowohl die typischen subtropischen und tropischen Pflanzen, als auch Gewächse, die im Kontinentalklima zu Hause sind. Besonders sind die Pflanzen, die sich aufgrund der herrschenden Bedingungen auf der Insel auf ungewöhnliche Weise weiterentwickelt haben. Darüber hinaus gibt es einzigartige endemische Pflanzen, die ausschließlich auf Gran Canaria oder den Kanaren vertreten sind. Aufgrund dieser Besonderheiten gelten 43% der Inseloberfläche als Naturschutzgebiet. Der Wanderführer wird Ihnen während der geführten Wanderung eine Vielzahl interessanter Informationen über die Vegetation von Gran Canaria geben.


Der Norden von Gran Canaria

Trotz des höheren Niederschlags ist der Norden immer noch sehr sonnenverwöhnt. Daher herrschen auch in Las Palmas, Teror und Firgas ganzjährig milde Temperaturen. Die Natur dankt es mit Palmenhainen, Kiefernwäldern und dem Lorbeerwald, der verbleibenden Teil eines einstigen Urwaldes. Hier herrschen auch beste Bedingungen für die Landwirtschaft. Neben Tomatenplantagen, Kartoffeln und Orangenhainen finden sich auch tropische Früchte wie Mango, Papaya oder Avocado.


Der Osten von Gran Canaria

Stauseen, Plateaus mit grünen Wiesen, sanfte Hänge sowie unzählige immergrüne tiefe Schluchten, die bis hinunter zur Küste führen, prägen in diesem Teil von Gran Canaria das Landschaftsbild. Aufgrund der herrschenden Windverhältnisse ist die Küste bei Windsurfern sehr beliebt.


Geführte Wanderungen auf Gran Canaria

Das Zentrum von Gran Canaria

Im Zentrum der Insel befindet sich eine geheimnisvolle und unerschlossene Berglandschaft gepaart mit üppiger Vegetation. Kiefernwälder inmitten bizarrer Felslandschaften, die von schroffen Felsformationen durchbrochen werden, machen das Wandern auf Gran Canaria zu einem besonders beeindruckenden Ereignis. Hier befindet sich Gran Canarias höchster Berg, der Pico de las Nieves, was auf Deutsch Schneespitze bedeutet. Durch Erosion entstandene Monolithen wie der Roque Nublo oder der Roque Bentaiga ragen stolz in den Himmel empor.


Der Süden von Gran Canaria

Hier herrscht immer schönes, angenehm warmes Wetter. Das bedeutet praktisch Sonnengarantie für die beliebten Urlaubsdestinationen Playa del Ingles und Maspalomas. Dafür präsentiert sich der Süden allerdings karg und felsig. Dementsprechend finden sich Pflanzen, die in Wüstengebieten beheimatet sind, wie zum Beispiel viele Kakteenarten. In diesem Teil der Insel ist vor allem die Küste aufgrund der Strände interessant. Die meisten Veranstalter von geführten Wanderungen auf Gran Canaria bieten Hotel-Transferservice. Mit Bussen geht es zu den Ausgangspunkten der beliebten Wanderrouten.


Der Westen von Gran Canaria

Startet man von Puerto Rico die GC500 entlang über Puerto de Mogan in Richtung Agaete lernt man den rauen Westen von Gran Canaria kennen. Entlang der Steilküsten finden Sie Felsen von über 500 Metern Höhe. In der Tiefe bricht der immer wilde Ozean seine Wellen an den Klippen. Die Schönheit der eher einsamen Umgebung liegt in dieser ungezähmten Wildnis. Ihren Charme macht ihre Abgeschiedenheit und Ruhe aus.



Geführte Wandertouren - Ganzjährig

Hiking in the Azuaje Valley - Wandern in der Azuaje Schlucht Gran Canaria

    Wandern Azuaje Schlucht Gran Canaria

    Wandern Sie durch eine der wenigen grünen Oasen von Gran Canaria. Dieses friedliche kleine Juwel mit Namen Azuaje Schlucht in der Nähe von Las Palmas führt ganzjährig Wasser und die Natur dankt es mit einer ...

    ab  33,00



    Wandertouren - Sommersaison (Mai bis Oktober)

    Wandern Hiking Roque Nublo Gran Canaria

      Wandern Roque Nublo Gran Canaria – Sommerroute

      Die Tour startet im "Lomo Aserrador" und sie wandern direkt hinauf zum Roque Nublo, dem beeindruckenden Wahrzeichen der wunderschönen Insel Gran Canaria. Der Wolkenfels ragt imposante 68 Meter hinauf und steht ...

      ab  55,00
      Hiking in the Laurel Forrest - Wandern im Lorbeerwald - Hiking in the Laurel ForestGran Canaria - Los Tilos de Moya

        Wandern im Lorbeerwald Gran Canaria – Sommertermine

        Sie wandern im Lorbeerwald von Gran Canaria, welcher im Naturschutzgebiet “Los Tilos de Moya” zu finden ist. Der letzte noch existierende Rest eines subtropischen Urwalds, der einst noch einen Großteil des ...

        ab  55,00



        Wander Touren - Wintersaison (November bis April)

        Hiking in the Laurel Forrest - Wandern im Lorbeerwald - Hiking in the Laurel ForestGran Canaria - Los Tilos de Moya

          Wanderung Lorbeerwald Gran Canaria – Wintertermine

          Vor allem im Winter, wenn es ausreichend Wasser gibt, ist eine Wanderung im Lorbeerwald von Gran Canaria ein wahre Vergnügen. In vergangenen Jahrhunderten war der Norden Gran Canarias Großteils von diesem ...

          ab  55,00
          Wandern Hiking Roque Nublo Gran Canaria

            Wandern Roque Nublo Gran Canaria – Winterroute

            Heute wandern Sie hinauf zum Roque Nublo, dem imposanten Wahrzeichen von Gran Canaria. Sie starten auf der Westseite des Wolkenfels und Sie wandern entlang eines alten Königspfades durch frisch duftende ...

            ab  55,00




            Das könnte Sie auch interessieren

            Schnuppertauchen Gran Canaria

              Schnuppertauchen Gran Canaria

              Hat Sie die Unterwasserwelt auch schon immer fasziniert? Mit unserem Schnuppertauchen Angebot haben Sie während Ihres Gran Canaria Urlaubs die Gelegenheit, mal ein Gefühl für’s Tauchen zu bekommen. Sie ...

              ab  45,00
              Motor Grande Mountain Bike Tour Gran Canaria

                Motor Grande Mountainbike Tour Gran Canaria

                Die Motor Grande Mountainbike Tour beginnt in Patalavaca, nahe dem Fischerort Arguineguin. Von der Küste geht es gradewegs ins Inland über den Norwegerpfad. Die Strecke geht zunächst steil bergauf über ...

                ab  79,00



                help

                   FAQs

                Noch Fragen oder mehr Informationsbedarf?






                Kontakt

                  headset_mic