Mit dem Mietwagen auf Road Trip Gran Canaria

Road Trip auf Gran Canaria

Mit dem Mietwagen auf Gran Canaria unterwegs

Hier erfahren Sie, was Sie unbedingt beachten sollten wenn Sie ein Fahrzeug mieten wollen, und Sie erhalten zudem eine paar tolle Tipps darüber, was man bei einem Gran Canaria Urlaub gesehen haben sollte.

Sie suchen das Road Trip Abenteuer, möchten die entlegensten Ecken von Gran Canaria auf eigene Faust entdecken, aber vor allem möchten Sie ungebunden sein. Ein Mietfahrzeug bietet Ihnen genau dafür die notwendige Flexibilität. Mit einem gemieteten Auto können Sie die Ihre Reiserouten selbst zusammenstellen und daher an die Orte fahren, die Sie auch wirklich interessieren. Sie können zudem die einzelnen Stopps und Aufenthaltszeiten selbst festlegen oder auch einfach ganz spontan einlegen. Damit Sie Ihren Urlaubstraum leben können, empfehlen wir Ihnen folgendes:

Road Trip mit dem Mietwagen auf Gran Canaria
Photo by: pixaby.com


1. Richtige Planung

Wir raten Ihnen, das Auto auf jeden Fall bereits im Vorfeld zu mieten. Damit vermeiden Sie, dass Sie vor Ort kein Angebot mehr in Ihrer Wunschkategorie und Ihrer Preisvorstellung finden. Oder, was vor allem in der Hochsaison durchaus der Fall sein kann, Ihnen komplett ein Strich durch die Urlaubsplanung gemacht wird, weil alle Autovermietungen restlos ausgebucht sind.

2. Angebote Vergleichen

Wir empfehlen Ihnen unbedingt neben den Preisen auch die Leistungen der einzelnen Anbieter im Vorfeld zu prüfen und miteinander zu vergleichen, um auf diese Weise das bestmögliche Angebot zu ermitteln. Um den Autovermietungsdschungel schnell und einfach zu durchblicken, machen Sie sich Vergleichsportale zu nutze.

Nutzen Sie Vergleichsportale für Mietwagen
Nutzen Sie Vergleichsportale für Mietwagen


Die wichtigsten 10: Diese Orte sollten Sie gesehen haben

Dies sollten Sie auf Ihrem Gran Canaria Road Trip auf keinen Fall verpassen. Hier unsere Top 10 der emblematischsten Orte auf einen Blick:

Road Trip mit dem Mietwagen auf Gran Canaria
Der Roque Nublo – Wahrzeichen von Gran Canaria


1. Roque Nublo: Es handel sich bei diesem Felsen um das Wahrzeichen der Insel, ein Naturmonument eingebettet in herrlicher Bergkulisse.

2. Las Palmas: Inselhauptstadt und Hafenstadt. Besonders interessant sind die Markthallen in Triana und die schöne Altstadt Vegueta.

3. Fataga: Ein ganz malerischer Ort. Oft wird behauptet, er sei UNESCO Weltkulturerbe. Das stimmt zwar nicht, dennoch ist das kanarische Bergdorf absolut einen Besuch wert.

4. Tejeda: Zu einem der schönsten Dörfer Spaniens gekürt. Das hübsche Bergdorf ist auch bekannt für seine köstlichen Mandelspezialitäten und Honig.

5. Teror: Pilgerortschaft und Sitz der Schutzheiligen der Insel „Virgen del Pino“. Dieses wunderschöne traditionelle Bergdörfchen sollte auf keiner Sightseeingliste fehlen.

6. Firgas: Der Ort mit der natürlichen Quelle. Von hier stammt das gleichnamige Trinkwasser, das Sie auf Gran Canaria in allen Supermärkten erhalten.

7. Tamadaba Naturschutzgebiet: Ein wundervolles Beispiel für die einzigartige Natur von Gran Canaria. Hier begegnen Ihnen viele endemische Pflanzen- und Tierarten.

8. Arucas: Hier kann die Rumfabrik besichtigt werden, in der der beliebte Honigrum hergestellt wird und der alte Stadtkern birgt ein paar architektonische Juwelen.

9. Die Dünen von Maspalomas: Ein weiteres emblematisches Naturmonument Ihrer Urlaubsinsel. Die großen weiten Sanddünen vor dem Strand sind beeindruckend.

10. Puerto de Mogan: Ein authentisch kanarischer Fischerort mit einem wunderhübschen kleinen Yachthafen, auch bekannt als „Kleinvenedig“.

Unsere 5 Top Highlights für Sie

Die genannten Orte besuchen Sie natürlich bei allen konventionellen Ausflugstouren und diese kennen somit die meisten Inselbesucher. Wir haben aber noch ein paar ganz besondere Vorschläge für Sie zusammengestellt. Sehen Sie die Orte, die nur wenige Gran Canaria Urlauber kennenlernen. Das ist das I-Tüpfelchen Ihres Road Abenteuers. Unsere 5 Top Highlights für Sie:

Road Trip mit dem Mietwagen auf Gran Canaria
Tufia – Verträumtes Fischerdorf


1. Die kleine Antilopenschlucht

Die etwa 250m lange, geschmeidige Schlucht „Barranco de Las Vacas“ befindet sich in der Gemeinde Agüimes, an der GC 550 in Richtung Santa Lucia. In dieser einzigartigen Schlucht können Sie die unterschiedlichen Sedimentschichten bewundern, die in verschiedenen Erdtönen in der Sonne glänzen. Die Einheimischen nennen sie „Toba de Colores“ Tuff der Farben.

2. Fischerort Tufia

Eine kleine Bucht in der Gemeinde Telde. Die weißen Häuschen des Fischerorts ranken vom Strand aus den Steilhang hinauf. Es ist ein kleiner Strand mit schwarzem Vulkansand und kristallklarem Wasser. Die engen Gassen bieten unzählige hübsche Fotomotive. Das urige Dörfchen hat zweifelsfrei einen ganz eigenen Charme.

3. Der Bufadero

An der Playa de la Garita bei Telde befindet sich ein außergewöhnliches Naturspektakel, das seine Besucher fesselt. Am besten ist das Schauspiel bei Ebbe zu bewundern, daher sollte man sich vorher den Gezeitenkalender ansehen. Je höher der Wellengang ist, desto gewaltiger wird der Effekt. Lassen Sie vor Ort die entsprechende Vorsicht walten.

4. Cuatro Puertas

Dieser fantastische Ort befindet sich auf einem Berg im gleichnamigen Dorf in der Gemeinde Telde. Es handelt sich um eine einstige Kultstätte der Altkanarier. Die „vier Türen“ sind von Menschen geschaffene Höhlen. An dieser Stelle wurden Opfergaben für die Götter dieses Naturvolks gebracht und rituelle Handlungen vollführt.

5. El Roque

Die Stadt auf dem Basaltfelsen im Atlantischen Ozean befindet sich in Moya, im Norden der Insel noch hinter Las Palmas. In diesen Ort gelangen Sie nur zu Fuß. Schmale, verwinkelte Gässchen führen Sie hinauf zur Spitze des Felsens auf eine ganz romantische Terrasse umgeben vom Meer.

Roadies aufgepasst!

Bei einer Autotour müssen Sie auf keinen Fall auf Qualität verzichten! Um Informationsverluste zu vermeiden, gibt es speziell für diese Touren einen privaten Guide Service. Sie mieten das Auto, legen fest, was Sie sehen möchten und Ihr Guide begleitet Sie den ganzen Tag. Auf diese Weise erhalten Sie unzählige interessante Information über Land und Leuten sowie auch tatkräftige Unterstützung beim Navigieren. Auf Wunsch gibt es selbstverständlich ein paar tolle Vorschläge zur Tourgestaltung und natürlich eine lustige und charmante Wegbegleitung.

Photo by: pixaby.com

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Sternebewertung, Ihre hinterlassene Website sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite anzeigen und auswerten können. Sie können dem jederzeit widersprechen oder die Daten löschen lassen. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.