Sprachreisen nach Spanien


Spanien und seine Inseln wie Gran Canaria ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche und andere europäische Touristen, das Land ist auch der perfekte Ort, um bei Sprachreisen Sprachkenntnisse neu zu erlernen oder ein wenig zu vertiefen. Zu diesem Zweck, gibt es eine Reihe von deutschen Reiseveranstaltern, welche Sprachreisen nach Spanien anbieten.

Sprachkurse

Bei Sprachkursen zum Erlernen der spanischen Sprache gibt es verschiedene Optionen. In den Sprachschulen vor Ort werden alle Teilnehmer in Kurse aufgeteilt. Hierbei wird die Zuteilung eines Kurses von den vorhandenen Vorkenntnissen abhängig gemacht. Meist finden sich in den Sprachkursen auch viele unterschiedliche Nationalitäten, die alle das gemeinsame Ziel haben, Spanisch zu lernen. Dies kann ebenfalls sehr interessant sein.

Sprachreisen nach Gran Canaria und Spanien - Infos und Tipps
Photo credit: abdallahh on VisualHunt / CC BY


Auch einige spanische Universitäten bieten Sprachkurse für Ausländer an. Darunter auch die Universitäten in: Las Palmas de Gran Canaria, Málaga, Barcelona, Alicante, Santiago de Compostela. Besonders beliebt bei ausländischen Studenten sind die Universität in Alicante, die Autonome Universität Barcelona, die Universität Antonio Nebrija, die Universität Madrid, die Universität in Santiago de Compostela, die Universität Málaga, sowie die Universität Salamanca. Die Studenten dort, waren sehr zufrieden mit den dort angebotenen Kursen. Die erst 1989 gegründete Universität von Las Palmas de Gran Canaria erfreut sich seit einigen Jahren an einer immer größer werdenden Beliebtheit. Dort heißt es dann vormittags in der Klasse Spanisch lernen und nachmittags an einem der größten Stadtstrände Europas dem Playa de Las Canteras ausspannen.

Sprachreisen nach Gran Canaria und Spanien - Infos und Tipps
Las Palmas de Gran Canaria


Vorteile einer Sprachreise

Spanisch lernen vor Ort hat viele Vorteile. Vor allem gegenüber einer Lernsoftware oder einem Online-Kurs. Bei dem direkten Kontakt mit einem Dozenten und einem Muttersprachler können eher Erfolge erzielt werden. Aussprache-Probleme können bei einem Unterricht vor Ort besser korrigiert werden als im Selbststudium. Dies ist gerade bei Anfängern, die Spanisch lernen möchten, wichtig. Darüber hinaus kann beim Lernen eine direkte Rückfrage an den Dozenten erfolgen, wenn Probleme beim Schreiben, bei der Grammatik oder bei anderen Dingen auftreten sollten. Unterricht von einem Muttersprachler ist besonders vorteilhaft. So gewöhnen sich die Studenten gleich an den Akzent und die Sprachmelodie der neuen Sprache. Und auch die Umgangssprache kann durch einen spanischen Muttersprachler meist viel besser vermittelt werden.

Ein weiterer Vorteil einer Sprachreise ist das kulturelle Angebot. Jeder Student kann während des Aufenthaltes Land und Leute hautnah erleben und so viele wertvolle Informationen erhalten, denn Sprache ist immer in die Landeskultur eingebettet. Regionale Feste, Museen, Kulturdenkmäler, Restaurantbesuche und vieles mehr vermitteln ein besseres Bild des Landes und seiner Sitten und Gebräuche. Nebenher haben viele spanische Städte eine Reihe sehenswerter Orte zu bieten, die es während einer Reise zu erkunden lohnt.


Unterbringungsmöglichkeiten bei Sprachreisen nach Spanien

Auch die Unterbringung während eines Sprachaufenthaltes in Spanien kann variieren. Zur Wahl stehen eine Pension oder ein Hotel oder der Aufenthalt in einer Familie. Wer während einer Sprachreise als Gast in einer Familie aufgenommen wird, lernt ebenfalls sehr viel über das Land und den Alltag in Spanien. Außerdem können gelernte Dinge im täglichen Miteinander direkt angewendet und somit geübt werden. Dies kann auch zum schnelleren Lernerfolg beitragen.

Sprachreisen nach Gran Canaria und Spanien - Infos und Tipps
Photo by: https://pixabay.com/en/photos/barcelona/


Zertifikats-Kurse

Alle, die Sprachreisen nach Spanien auch als eine Möglichkeit für die berufliche Weiterbildung nutzen möchten, können bei entsprechendem Sprachniveau auch eine Prüfung ablegen. Ein nach der Prüfung ausgestelltes Zertifikat belegt die Teilnahme und so kann es später sehr gut bei Bewerbungen eingesetzt werden, die spanische Sprachkenntnisse erfordern. Es gibt Sprachprüfungen für unterschiedliche Sprach-Niveaus und Spezialprüfungen für Bereiche wie Tourismus oder Business.


Warum eine Sprachreise nach Spanien buchen?

Ein Sprachaufenthalt in Spanien ist ideal, um verschiedene Dinge miteinander zu verbinden. Ein interessantes Land mit vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten, schönes Wetter und die Möglichkeit eine neue Sprache zu lernen, können hier Hand in Hand gehen. Ein Grund sich für eine Sprachreise nach Spanien oder Gran Canaria zu entscheiden.

Sprachreisen nach Gran Canaria und Spanien - Infos und Tipps
Photo credit: Piotr Pawlowski on Visual Hunt / CC BY-ND


Praktikum in Spanien

Einige Sprachreisen-Anbieter vermitteln für Studenten oder Auszubildende auch Sprach-Praktika. In einem spanischen Hotel arbeiten, bei einer spanischen Werbe-Agentur hinein schnuppern oder in einem anderen spanischen Unternehmen seinen Horizont erweitern, sind ebenfalls attraktive Möglichkeiten, um neue berufliche Erfahrungen zu sammeln.


Spanisch Sprachreisen Anbieter

Auf der Seite Auslandslust.de finden Sie Agenturen, die Spanisch Sprachreisen vermitteln. Sie können hier direkt auf das Angebot der Agenturen per Klick zugreifen.


Photo credit: https://pixabay.com/en/photos/spanish/

Schreibe einen Kommentar

Haben Sie noch Fragen?

Lesen Sie unsere FAQs, kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular hier, per E-Mail an info@cancograncanaria.com oder per WhatsApp +34 633 533 444.
Unsere Bürozeiten: 08:00 – 20:00 Uhr